Trinkwasseraufbereitung

Trinkwasseraufbereitung2017-11-10T17:23:46+00:00

Atec Trinkwasseraufbereitung

Trinkwasseraufbereitung für verschiedene Bereiche

Die Beschaffenheit von Grund- und Oberflächenwasser zur Trinkwassergewinnung schwankt weltweit und regional sehr stark. Geologische und klimatische Faktoren spielen dabei eine ebenso große Rolle wie durch den Menschen verursachte Verschmutzungen der Wasserquellen.

Die möglichen Belastungen des Trinkwassers sind dabei sehr vielfältig. Darunter unter anderem:

  • Bakterien, Viren, Pilze und Parasiten
  • Geruch, Trübung und Verfärbung
  • Hoher Chlorgehalt
  • Eisen- und Manganüberschuss
  • Hoher Härtegrad
  • Nitratüberschuss
  • Schwermetallbelastung

Atec Umwelttechnik bietet ihnen eine Vielzahl an Technologien zur Trinkwasseraufbereitung. Sowohl zur direkten Aufbereitung von Brunnen- oder Oberflächenwasser (Fluss- / Seewasser) als auch zur zusätzlichen Aufbereitung des Trinkwassers öffentlicher Versorger.

Trinkwasser-Frau

Verfahrenstechniken der Trinkwasseraufbereitung

Weltweit wird immer mehr Trinkwasser aus Oberflächenwasser, aus Flüssen und Seen stammend, gewonnen. In der Regel hat Oberflächenwasser einen deutlich höhren Gehalt an Keimen und Trübstoffen. Dadurch wird in den kommen Jahren die Bedeutung der Ultrafiltration in der Trinkwasseraufbereitung stetig steigen. Speziell die Ultrafiltration mit getauchten keramischen Membranen bietet einige Vorteile gegenüber den klassischen Verfahren Sedimentation und Sandfiltration. Ultrafiltrationsmembranen ermöglichen eine sichere Entfernung aller Trübstoffe, Bakterien und Viren. Damit kann das Wasser mechanisch desinfiziert werden. Diese Membranen können auch zur schnellen und einfachen Installation in unseren Trinkwasseraufbereitungsanlagen in Containern verbaut werden.

Vorteile der Trinkwasseraufbereitung mit keramischen Membranen

  • Sichere Entfernung von Baktrien und Viren
  • Geringer Platzverbrauch
  • Hohe Ausbeute (sehr gutes Verhältnis von gewonnenem Filtrat zu verbrauchtem (Rück-) Spülabwasser)
  • Sehr lange Lebensdauer der Membranen

Abhängig von der Rohwasserqualität und den Anforderungen an das Trinkwasser, kann neben der Membranfiltration noch eine Vor- und/oder Nachbehandlung des Wassers nötig sein. Atec bietet alle gängigen Verfahren in Kombination mit der Ultrafiltration an:

  • Flockung / Fällung / Elektrokoagulation
  • Desinfektion (UV / Chlordioxid / Ozon)
  • Entfernung von Arsen und Schwermetallen
  • Entfernung von Bor
  • Aktivkohlefiltration zur Entfernung von Farbe, Geruch und Geschmack
  • Enthärtung
  • Nitratentfernung
  • Enteisenung und Entmanganung

Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Besonders hohe Ansprüche an die Trinkwasserqualität werden im Bereich der Lebensmittelverarbeitung gestellt (z.B. milchverarbeitende Industrie). Sowohl das Prozesswasser (z.B. zur Reinigung der Produktionsanlagen) als auch das Wasser zur Herstellung der Lebensmittel muss sehr hohen Standards entsprechen.

Atec Anlagen ermöglichen eine Produktion von Nahrungsmitteln, Getränken und Milchprodukten nach höchsten hygienischen Standards durch die optimale Wasserqualität.