Prozesswasseraufbereitung

Prozesswasseraufbereitung2017-10-10T05:44:22+00:00

Atec Prozesswasseraufbereitung

Wasser wird in der Industrie vielfach im Produktionsprozess eingesetzt und wird somit zu Prozesswasser. In manchen Fällen wird direkt Trinkwasser ohne zusätzliche Vorbehandlung verwendet. Meist aber ist Prozesswasser auf eine oder mehrere der folgenden Arten konditioniert:

  • Chemikalienzugabe (z.B. Tenside)
  • pH Wert Verschiebung durch Säuren oder Laugen
  • Erwärmung
  • Filtration
  • Enthärtung oder Vollentsalzung

Unsere Lösungen für die Prozesswasseraufbereitung

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Arten von Prozesswässern, die alle unterschiedliche Aufgaben in der jeweiligen Industrie übernehmen, zum Beispiel als

  • Waschwasser
  • Kühl-/Schmiermittel
  • Lösungsmittel
  • Transportmittel

Atec Umwelttechnik bietet unter anderem Lösungen für folgende Aufgaben in der Aufbereitung von Prozesswasser:

  • Entfernung von Öl und Fett
  • Entfernung von Schwebstoffen
  • Entfernung organischer Verunreinigungen
  • Desinfektion
  • Enthärtung und Vollentsalzung
  • Enteisenung und Entmanganung
  • Metallioneneliminierung
  • Schwermetallentfernung
  • Konditionierung von Kesselspeisewasser und Kühlwasser

Bei der Aufbereitung von Prozesswasser müssen unerwünschte Stoffe (z.B. Fette) aus dem Wasser entfernt werden und gleichzeitig erwünschte Stoffe (z.B. chemische Additive) im Wasser behalten werden.

Die Wiederaufbereitung von Prozesswasser ist sowohl ökologisch als auch wirtschaftlich sinnvoll. So können zum Beispiel durch die Standzeitverlängerung von Entfettungsbädern in erheblichem Maße Chemikalien, Energie und Entsorgungskosten eingespart werden. Zur Standzeitverlängerung von Entfettungsbädern werden oft unsere Atec Ultrafiltrationsanlagen eingesetzt.

Technologien

  • Mikrofiltration und Ultrafiltration
  • Nanofiltration und Umkehrosmose
  • Chemische Flockung und Fällung
  • Desinfektion
  • Advanced Oxidation Process (AOP)
  • Enthärtung und Vollentsalzung
  • Enteisenung und Entmanganung

CIMG0042

Vorteile der Prozesswasseraufbereitung

  • Optimale und konstante Produktionsbedingungen
  • Hohe Produktqualität
  • Einsparung von Chemikalien
  • Einsparung von Energie (z.B. zur Erhitzung)
  • Einsparung von Frischwasser
  • Einsparung von Entsorgungskosten
  • Reduzierung der Umweltbelastung