Referenzen

Referenzen2018-07-02T11:15:30+00:00

Referenzen in der Wasseraufbereitung

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl aktueller Anlagen im Bereich der Wasseraufbereitung, installiert in verschiedenen Branchen und Ländern.

Holzverarbeitung – Deutschland – 2018

Problemstellung:

Der Kunde hat saisonabhängig 3-9 m³/h Abwasser aus der Entwässerung von Holzhackschnitzeln. Dieses hat einen sehr hohen Gehalt an Schweb- und Trübstoffen sowie Holzfasern und Holzspänen. Dies führt zu einer niedrigen Effizienz der nachgeschalteten Verdampfungsanlage. Hohe Betriebs- und Wartungskosten sind die Folge. Außerdem muss viel sehr nasses Konzentrat aus dem Verdampfer im Holzkraftwerk unter hohem Energieeinsatz zur Entsorgung verbrannt werden.

Lösung:

Das Abwasser wird chemisch in 3 Schritten vorbehandelt. Durch die Vorbehandlung bestehend aus Fällung, Neutralisation und Flockung, werden feine Trübstoffe zu abtrennbaren Flocken zusammengelagert. Eine Schneckenpresse mit 0,25 mm Spaltsieb filtriert das vorbehandelte Abwasser und entwässert den abgetrennten Schlamm zur gleichen Zeit.

Damit erreicht der Kunde zwei wichtige Ziele mit einer Anlage: Er entlastet den nachgeschalteten Verdampfer und er erhält einen trockenen Presskuchen, der sich gut im Holzkraftwerk verbrennen lässt.

Schneckenpresse aus Edelstahl für die Aufbereitung von Abwasser aus der Holzverarbeitung

Schneckenpresse zur Abwasserfiltration und Schlammentwässerung in der Holzindustrie

Hersteller von Haushaltsgeräten – Fall 2 – Deutschland – 2017

Problemstellung: Im Reinigungsbad reichert sich Öl und Schmutz an. Dies führt zu einer geringen Standzeit des Reinigungsbads sowie zu Schwankungen in der Prozessqualität.

Lösung: Atec Miditube Ultrafiltrationsanlage mit keramischen Ultrafiltrationsmembranen mit 6 m² Membranfläche zur Abtrennung von Öl und Schmutz.

Hersteller von Haushaltsgeräten – Fall 1 – Deutschland – 2017

Problemstellung: Im Reinigungsbad reichert sich Öl und Schmutz an. Dies führt zu einer geringen Standzeit des Reinigungsbads sowie zu Schwankungen in der Prozessqualität.

Lösung: Atec Miditube Ultrafiltrationsanlage mit keramischen Ultrafiltrationsmembranen mit 3 m² Membranfläche zur Abtrennung von Öl und Schmutz.

Ultrafiltrationsanlagen für Universitätslabor – Norwegen – 2017

Konstruktion und Bau von zwei Ultrafiltrationsanlagen für Filtrationsversuche im Labor der Universität. Eine Anlage mit tubularen keramischen Membranen arbeitet nach dem bewährten Cross-Flow Filtrationsprinzip. Die andere Anlage arbeitet mit getauchten keramischen Flachmembranen aus Siliziumkarbid (SiC).

Geflügelschlachthof – Costa Rica – 2017

Aufgabe: Abwasser mit sehr hohen Konzentrationen an Fett sowie Schwebstoffen

Lösung: Chemisch-physikalische Vorbehandlung des Abwassers mit einer Druckentspannungsflotation (HUBER HDF) mit einer Kapazität von ca. 25 m³/h. Fast vollständige Entfernung von Schwebstoffen sowie Fett und Öl, außerdem deutliche Reduzierung der organischen Fracht (CSB / BSB).

Projekt in Zusammenarbeit mit GTWE Costa Rica und HUBER SE.

Kommunale Kläranlage – Costa Rica – 2017

Aufgabe: Mechanische Vorbehandlung des Abwasser sowie Entwässerung des biologischen Überschussschlamms

Lösung: HUBER Rotamat Ro5 Kompaktanlage mit automatischer Lochblech Siebanlage, automatischem Langsandfang sowie automtischer Fettabscheidung zur mechanischen Vorreinigung des Abwassers. Die Anlage hat eine Spitzenkapazität von 100 l/s. Eine automatische Schneckenpresse (HUBER S-Press)  entwässert den Bioschlamm (ca. 1% TS-Gehalt) auf einen Zielwert von ca. 20% TS-Gehalt.

Projekt in Zusammenarbeit mit GTWE Costa Rica und HUBER SE.

Trinkwasseraufbereitung – Iran – 2016

Problemstellung: Grundwasser mit Partikeln / Trübstoffen und gelegentlich bakterielle Belastung.

Lösung: Containerbasierte Kompaktanlage mit getauchten Ultrafiltrationsmembranen. Verwendung von sehr robusten und langlebigen keramischen Flachmembranen. Filtration von 20 l/s bzw. 72 m³/h.

„Plug-and-play“-System: Der Filtrationscontainer ist komplett anschlussfertig und muss bauseitig nur mit dem Rohwasser, Abwasser und Stromanschluss verbunden werden.

Pilotanlage für Kunden – Deutschland – 2016

Der Kunde hat eine neuartige Anlage zur Aufbereitung von Prozess- und Abwasser entwickelt. Diese kombiniert verschiedene verfahrenstechnische Prozesse der physikalischen und chemisch-physikalischen Wasseraufbereitung.

Atec baut eine Pilotanlage in enger Kooperation mit dem Kunden, damit dieser seine Innovation in Praxisanwendungen testen kann.

Remineralsierung von entsalztem Meerwasser – Österreich – 2016

Vollentsalztes Meerwasser eignet sich nicht zur direkten Verwendung als Trinkwasser. Es fehlen die im Trinkwasser gewünschten Mineralien.

Der Kunde hat ein Verfahren zur Remineralisierung entwickelt. Atec hat für den Kunden eine Versuchsanlage für diese Anwendung geplant und gebaut.

Versuchsanlage zur Remineralisierung von entsalztem Meerwasser

Teilereinigung – Türkei – 2016

Problemstellung: Im Entfettungsbad reichert sich Öl und Schmutz an. Dies führt zu einer geringen Standzeit des Entfettungsbads sowie zu Schwankungen in der Prozessqualität.

Lösung: Atec Minitube Ultrafiltration reinigt ca. 300 Liter pro Stunde. Durch diese Badpflege wird die Qualität des Entfettungsbads konstant hoch gehalten und die Standzeit verlängert. Auch Chemie- und Entsorgungskosten werden gesenkt.

Atec Miditube Filtrationsanlage aus Edelstahl

Hersteller von Sanitärkeramik – Deutschland – 2015

Problemstellung: Schleifabwasser aus der Keramikbearbeitung. Das Wasser kann nicht wiederverwendet werden, sondern muss als Abwasser entsorgt werden.

Lösung: Atec Miditube Ultrafiltration reinigt ca. 1 m³ Abwasser pro Stunde und ermöglicht so die Wiederverwendung des Wassers. Dadurch spart der Kunde Betriebs- und Entsorgungskosten.

Atec Miditube Filtrationsanlage in der Keramikindustrie

Hersteller von Hartmetallwerkzeug – Österreich – 2015

Problemstellung: Waschbad zur Teilereinigung von Molybdän- und Wolframlegierungen. Das Waschbad mit Reiniger entfernt Kühlschmieremulsion und Metallpartikel von den Teilen. Die Verunreinigungen sammeln sich im Waschwasser und führen zu einer geringen Standzeit des Waschbads.

Lösung: Atec Minitube Filtrationsanlage reinigt konstant ca. 250 Liter Waschwasser pro Stunde und entfernt Kühlschmieremulsion und Metallpartikel aus diesem. Der Reiniger bleibt dabei zu einem sehr großen Teil im Waschwasser, dessen Standzeit sich deutlich erhöht und dessen Qualität sehr konstant bleibt. Durch die Atec Filtrationsanlage spart der Kunde Betriebs- und Entsorgungskosten

Traktorenhersteller – Deutschland – 2015

Problemstellung: Waschwasser aus der Renigung und Entfettung von Fahrgestellen vor der Lackierung. Im Waschwasser sammeln sich Fett / Öl und Trübstoffe an.

Lösung: Atec Miditube Ultrafiltration reinigt ca. 1.000 l/h Entfettungs- und Waschwasser und erhöht damit die Standzeit der Bäder. Dies spart Betriebs- und Entsorgungskosten und garantiert eine stabile Bad- und Prozessqualität.

Automobilzulieferer – Deutschland – 2015

Problemstellung: Abwasser aus Teilereinigung mit hoher Fett- / Ölbelastung, Partikeln und Trübstoffen. Eine direkte Einleitung in den Kanal ist nicht möglich.

Lösung: Atec Miditube Ultrafiltration reinigt bis zu 4 m³ Abwasser pro Tag und erlaubt so die Einleitung in den Kanal und spart Entsorgungskosten.

Metallverarbeiter – Deutschland -2015

Lösung: Atec Minitube Ultrafiltration mit 1 m² Membranfläche

Membranhersteller – Deutschland -2015

Lösung: Atec Minitube Versuchsanlage. Der Kunde kann damit seine Membranen zur Mikro-, Ultra- und Nanofiltration in verschiedenen Anwendungsfällen testen. Die Anlage kann mit bis zu 25 bar Druck betreiben werden, um auch in der Nanofiltration gute Ergebnisse zu erzielen.

Zuckerhersteller / Zuckerrohrverarbeitung – El Salvador – 2014/2015

Problemstellung: Hoher Feststoffgehalt im Abwassser (Fasern, Schwebstoffe,…) sowie Feststoffe im Kühlwasserkanal

Lösung: Komplettanlage aus 4 Schneckensieben, automatisierter Rechenanlage und Druckentspannungsflotation (DAF) reinigt 150 m³/h Abwasser und 2,5 m³/s Kühlwasser. Projekt realisiert durch GTWE German Technology in Zusammenarbeit mit HUBER SE.

Schaltschrankfertigung – Deutschland – 2014 /2015

Problemstellung: Hoher Schmutz- und Ölanteil in Teilewaschanlage

Lösung: Atec Kartuschenfilter entfernt Öl und Schmutz. Standzeit wird verlängert, Einsparung von Wasser, Chemie und Abwasser.

Lebensmittelhersteller – Deutschland – 2014

Problemstellung: Große Mengen an Ölen und Fetten im Abwasser

Lösung: Atec Miditube filtert 40 m³/Tag und damit werden Einleitvorschriften sicher eingehalten.

Bürogebäude – Costa Rica – 2014

Problemstellung: Arsenbelastung des Trinkwassers

Lösung: Filtrationsanlage zur Entfernung von Arsen für 2.000 Liter / Stunde. Projekt realisiert durch GTWE German Technology.

Uhrenindustrie – Schweiz – 2013

Problemstellung: Öl und Schwermetall im Abwasser

Lösung: Atec Minitubefilter mit vorgeschalteter Schwermetallentfernung. Einhaltung der Einleitbedingungen und große Einsparung von Entsorgungskosten.

Chemische Industrie – Costa Rica – 2013

Problemstellung: Bakterielle Belastung des Rohwassers

Lösung: Atec Ultrafiltrationsanlage zur Entfernung von Bakterien, Viren und Pilzen. Projekt realisiert durch GTWE German Technology.

Solarindustrie / Waferfertigung – Deutschland – 2013

Problemstellung: Siliziumfeststoff im Coolant (Prozesswasser)

Lösung: Atec Tubefilter mit vorgeschalteter Zentrifuge entfernt sämtlichen Feststoff.

Lohngleitschleifen / Teilereinigung – Deutschland – 2004 / 2008

Problemstellung: Öl, Fett und Partikel im Spülbad der Gleitschleifanlage und der Teilereinigungsanlage.

Lösung: Standzeitverlängerung und erhöhte Badqualität durch Atec Kartuschenfilter und Atec Rohrfilter

Auf Anfrage schicken wir Ihnen gerne auch Daten zu älteren Referenzprojekten.