Wasseraufbereitung

Wasseraufbereitung2018-09-24T16:03:15+00:00

Technologien zur Wasseraufbereitung

Komplettlösungen: Planung, Bau und Service

Unser Unternehmensbereich Atec Umwelttechnik hat sich auf Lösungen für die Aufbereitung verschiedener Arten von Wasser spezialisiert.

Atec ist Anbieter von Komplettlösungen und bietet als solcher:

  • Machbarkeitsanalyse
  • Technische Planung
  • Anlagenbau
  • Installation und Inbetriebnahme
  • Schulungen für Betriebspersonal
  • Kundendienste

Wir bieten Ihnen einen sehr umfassenden Service und begleiten Sie von der Analyse des Problems bis zur Fertigstellung der Anlage. Und darüber hinaus. Erfahren Sie mehr zu unseren Referenzen.

Atec Filtrationsanlagen

Seit der Gründung von Atec Umwelttechnik steht die Filtrationstechnik im Zentrum unserer technologischen Entwicklungen. Atec Wasseraufbereitungsanlagen bestehen oft aus mehreren Komponenten, wobei die Filtrationsanlage dabei meist das Herzstück der Gesamtanlage bildet.

Membranfiltration ist unsere Kernkompetenz

Bei den Filtrationsarten wird grundsätzlich zwischen der Dead-End Filtration und der Cross-Flow Filtration unterschieden. Beide Filtrationsarten haben spezifische Vor- und Nachteile und daher entsprechende Anwendungsgebiete. Traditionell verwendet Atec bei Industrieanwendungen vor allem die Cross-Flow Filtration mit hoher Überströmgeschwindigkeit. Dadurch werden gute Ergebnisse und Durchflüsse auch mit schwierigen Medien erreicht.

Dead-End Filtration

Atec setzt die Dead-End Filtration mit Erfolg in den Bereichen Trinkwasseraufbereitung und Membranbioreaktoren (MBR) ein. Bei dieser Filtrationsart baut sich auf der Schmutzwasserseite der Membran eine Deckschicht auf. Bei (Kammer-)Filterpressen ist diese Schicht besonders dick und wird als Kuchen bezeichnet („Kuchenfiltration“). Die Deckschicht verringert die effektive Porengröße der Membran und trägt somit aktiv zur Filtration bei. Sobald die maximal mögliche bzw. erwünschte Dicke der Deckschicht erreicht ist, wird diese durch Rückspülen oder Öffnen des Filters entfernt.

Cross-Flow Filtration

Atec setzt vor allem im Industriebereich auf die Cross-Flow Filtration. Sowohl bei Prozessbädern (Entfettungsbad, Spülbad,…) als auch in Abwasseranwendungen kann man durch Cross-Flow Filtration einen konstant hohen Filtratfluss erreichen. Atec Filter zeichnen sich durch einen sehr guten Cross-Flow aus. Dieser erlaubt eine hohe Aufkonzentration (hohe Recyclingrate) indem die Deckschicht auf den Membranen durch die schnelle Überströmung mit Schmutzwasser gering gehalten wird (siehe Schema „Filtrationsarten“).

Mikrofiltration und Ultrafiltration

Mithilfe von Druck und feinporigen Membranen erlauben die Mikrofiltration und die Ultrafiltration die Abtrennung und Aufkonzentration von ungelösten Stoffen. Dabei bestimmt die Porengröße der Membranen den Grad der Abtrennung der verschiedenen Bestandteile. Folgende Stoffe und Verunreinigungen können durch die oben genannten Filtrationsverfahren abgetrennt werden:

  • Emulgierte Stoffe: Öl und Fette
  • Suspendierte Partikel
  • Hochmolekulare gelöste Stoffe

Nanofiltration und Umkehrosmose

Ebenso wie die Mikro- und Ultrafiltration sind auch Nanofiltration und Umkehrosmose Filtrationstechnologien. Mithilfe von hohem Druck und Wickelmembranen können große Moleküle und sogar Ionen aus dem Prozesswasser entfernt werden. Anwendungsfälle sind industrielle Prozessbäder sowie die De-Ionisierung von Kesselspeisewasser.

Durch die Zugabe von verschiedenen Chemikalien (z.B. Flockungsmittel, Antiscalants,…) kann die Filtrationsleistung erhöht, der Energieverbrauch gesenkt und die Lebensdauer der Membranen verlängert werden. Dies gilt in unterschiedlichem Maße für alle oben beschriebenen Filtertechniken.

Eine neue Entwicklung sind keramische Membranen zur Nanofiltration, die Atec bereits mit Erfolg einsetzt.

Abhängig von der Filtrationsaufgabe wählen wir aus einer breiten Palette an Anlagentypen. Erfahren Sie mehr über die Atec Filtrationstechnologie.