Home2019-12-31T17:36:21+00:00

Filtrationsanlagen für die Wasseraufbereitung

Atec ist seit über 25 Jahren in der Entwicklung und dem Bau von Anlagen zur Wasseraufbereitung tätig. Sowohl in der Aufbereitung von Prozesswasser und Abwasser in der Industrie als auch in der Trinkwasseraufbereitung ist die Filtration unsere Kernkompetenz. In der Membranfiltration decken wir die Bereiche Mikro-, Ultra- und Nanofiltration mit unseren verschiedenen Filtermodellen ab.

Unsere sehr energiesparenden Filtrationsanlagen helfen Ihnen bei der Einsparung von Betriebs- und Entsorgungskosten im Produktionsprozess. Die Wiederverwendung des gereinigten Mediums führt zu einer Reduktion von Frischwasserverbrauch, Abwassermenge, Chemikalien- und Energieverbrauch und schont die Umwelt.

Standardanwendungen in der Wasseraufbereitung

Atec Filteranlagen werden in den unterschiedlichsten Anwendungen und mit verschiedensten Medien eingesetzt. Trotz dieser Vielseitigkeit der Anlagen, gibt es bestimmte typische Anwendungsfelder für Atec Filtrationsanlagen besonders erfolgreich und häufig eingesetzt werden:

Dienstleistungen / Beratung / Gutachten

  • Verfahrenstechnische Beratung und Planung
  • Erstellung von Studien und Gutachten rund um den Themenbereich der industriellen Prozess- und Abwasseraufbereitung sowie der Wiederverwendung von aufbereitetem Abwasser im industriellen Prozessen.

Als Spezialist für Sonderanlagen und individuelle Lösungen, beraten wir Sie gerne zu Ihrem Anwendungsfall.

Automatisierung von Wasseraufbereitungsanlagen

Seit Gründung ist Atec Lieferant von Steuerungs- und Automatisierungstechnik für namhafte Firmen verschiedener Branchen. Diese Erfahrung, kombiniert mit dem verfahrenstechnischen Know-How aus unserem eigenen Filtrationsanlagenbau, macht Atec zu einem kompetenten Partner für Automatisierungslösungen in folgenden Bereichen:

  • Filtrationsanlagen / Membranfiltrationsanlagen
  • Industrielle Abwasseraufbereitungsanlagen / Industriekläranlagen
  • Kleinanlagen
  • Prototypen

Unsere Leistungen:

  • Schaltplankonstruktion
  • Schaltschrankbau
  • Erstellung einer Bedienphilosophie gemeinsam mit dem Kunden
  • Softwareprogrammierung
  • Visualisierung
  • Inbetriebnahme

Aktuelles

2512, 2019

Forschungsprojekt HyprStep

Verbundprojekt zur Entwicklung funktionell beschichteter Filtertextilien und -membranen Thema: Ent­wicklung eines neuen Hybrid­ver­fahrens be­stehend aus Graphen-funk­ti­o­na­li­sier­ten intelligenten textilen Filtern und Poly­mer­mem­branen zur effektiven Ab­wasser­reinigung. Projektdauer: 01.10.2019 - 30.09.2022 Projektpartner: Institut Hohenstein Atec Neu-Ulm Norafin PolymemTech Warsaw University of Technology Für weitere Informationen, siehe Projektbeschreibung bei unserem Forschungspartner [...]

602, 2019

Atec liefert Pilotanlagen an namhafte europäische Brauerei

Pilotanlagen zur Membranfiltration von Prozess- und Waschwasser Die Einsparung von Wasser und die Vermeidung von Abwasser gewinnen in industriellen Prozessen zunehmend an Bedeutung. Vor allem in Branchen mit traditionell hohem Wasserverbrauch, z.B. Lebenmittel- und Getränkeindustrie, wird das große Potential von Technologien zum Wassersparen gesehen. Dabei spielen ökonomische und ökologische Überlegungen [...]

2609, 2018

Schwermetallentfernung aus Rauchgasaufbereitungsabwasser (RAA)

Abwasser aus der Rauchgasentschwefelung in Kohlekraftwerken Rauchgasentschwefelungsanlagen (REA) erzeugen kontinuierlich einen Strom an Abwasser mit hohem Gehalt an Trübstoffen, Salzen und Schwermetallen. Strenge Schwermetallgrenzwerte für die Einleitung von Abwasser aus diesem Prozess stellen für Betreiber von Kohlekraftwerken eine zunehmende Herausforderung dar, wobei Braunkohlekraftwerke und Steinkohlekraftwerke gleichermaßen betroffen sind. Klassische Behandlungen [...]

2205, 2018

Rückblick IFAT 2018

Eine anstrengende, aber wie immer sehr interessante Messewoche mit vielen neuen Kontakten, Ideen und Anfragen liegt hinter uns. Wir bedanken uns bei allen Kunden und Interessenten, die uns dieses Jahr auf der IFAT in München besucht haben. Wir bedanken uns auch beim BMBF für die Organisation des Gemeinschaftsstandes. [...]