Filtrationstechnologie

Filtrationstechnologie2018-04-11T17:18:24+00:00

Atec Filtrationstechnologie

In der Wasseraufbereitung unterscheiden sich die Anwendungen in Bezug auf Art und Eigenschaften des Wassers, Ziel der Behandlung, Installationsort sowie viele weitere Faktoren. Atec bietet eine breite Auswahl an Filtrationstechologien für die Mikro-, Ultra- und Nanofiltration.

Jeder Filter kann mit einer Vielzahl unterschiedlicher Membranen von verschiedenen Herstellern ausgestattet werden:

  • Polymerflachmembranen
  • Polymere Tubularmembranen
  • Polymere Hohlfasermembranen
  • Polymere Wickelmembranen
  • Keramische Flachmembranen
  • Keramische Tubularmembranen

Atec Basic Minitube

Der Basic Minitube ist die kleinste und günstigste Anlage von Atec. Es ist ein vollwertiges kompaktes Cross-Flow Filtrationssystem, optimal z.B. für kleine Prozessbäder. Durch seine platzsparende Bauweise kann die Anlage auch problemlos in bestehende Produktionshallen integriert werden.

  • Extrem geringe Standfläche (= Europalette)
  • Günstiger Preis
  • Einfache Installation und Inbetriebnahme
  • Einfache Wartung

Atec Midtube

Der Miditube Filter ist eine kompakte Filtrationseinheit für mittlere Volumenströme. Er vereint eine große Membranoberfläche mit den typischen Stärken der Atec Cross-Flow Filtration.

Außerdem gibt es den Miditube in einer reduzierten Version für modulare Bauweise. So können für große Anwendungen mehrere Anlagen parallel oder in Reihe installiert werden.

  • Optimal für mittlere und hohe Durchflüsse
  • Filtration stark belasteter Flüssigkeiten
  • Geringer Energiebedarf und Energieeintrag ins Prozesswasser
  • Hohe Aufkonzentration durch hohe Fließgeschwindigkeit des Wassers möglich

Atec Kartuschenfilter

Der Kartuschenfilter hat sich in den Bereichen Prozesswasser- und Abwasseraufbereitung in der Industrie seit vielen Jahren bewährt. Sowohl mit Kunststoff-Flachmembranen als auch mit keramischen Membranen ausrüstbar, ist der Kartuschenfilter vor allem bei schwierigen Medien mit hohem Feststoffgehalt erfolgreich.

  • Hohe Querströmung erreichbar
  • Keine Verblockung der Membranoberfläche
  • Hohe Filtratausbeute durch hohe Aufkonzentration
  • Geringer Energieeintrag in das Prozesswasser

Getauchte Ultrafiltration mit keramischen Membranen

Die Membranmodule, bestehend aus vielen einzelnen keramischen Flachmembranen, werden in Tanks oder Becken im unter Wasser installiert. Durch einen geringen Unterdruck wird das Filtrat aus dem Becken gesaugt, wobei Trübstoffe und Bakterien auf der Membranoberfläche zurückgehalten werden. Getauchte keramische Membranen eignen sich vor allem zur Trinkwasserfiltration und in Membranbioreaktoren (MBR).

  • Trübungs- und bakterienfreies Wasser
  • Geringe Investitionskosten pro m² Membranfläche
  • Bessere Ausbeute als Sandfilter
  • Aufbereitung des Rückspülwassers von Sandfiltern auf Trinkwasserqualität

Filtrationsanlagen im Container

Alle Filtrationsanlagen zur Wasseraufbereitung können komplett vormontiert in einem 20 Fuß oder 40 Fuß Container geliefert werden. Die Anlagen sind voll- oder teilautomatisiert und werden vor Auslieferung im Werk getestet. Auch beliebig wählbare Zusatzkomponenten (Pumpen, Dosiersysteme,…) können im Container integriert werden.

  • Schnelle Inbetriebnahme am Installationsort
  • Bauseitig nur Bodenplatte, Strom-, Rohwasser- und Abwasseranschluss nötig
  • Zusatzkomponenten fertig integriert (z.B. Aktivkohlefilter, Fällungsmitteldosierung)

Wir planen und fertigen Ihre Wasseraufbereitungsanlage in unserem Büro- und Produktionsgebäude in Neu-Ulm. Für Installationen, Inbetriebnahmen und Kundendienste setzten wir auf unsere erfahrenen Techniker. Damit können Sie sicher sein, dass eine Atec Wasseraufbereitung immer für hohe deutsche Qualität steht.